Button für Menü
DE | EN
  • Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    das noch junge Jahr 2019 zeigt sich schon jetzt als von Unsicherheiten geprägtes Jahr. Wir alle stehen vor einer Reihe von Herausforderungen, von denen sich viele auf unsere Umwelt und das Klima beziehen und damit auch die Branche der Umweltdienstleistungen betreffen. Nach einem Jahr, in dem der Klimawandel auf der ganzen Welt Verwüstungen in Form von Überschwemmungen, Waldbränden und Hitzewellen angerichtet hat, erwarten Experten, dass sich diese Entwicklung auch im Jahr 2019 fortsetzt. Nicht erst seit die junge schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg Schülerinnen und Schüler weltweit zu Freitagsdemonstrationen für den Klimaschutz bewegt, wird industriellen und politischen Entscheidern sowie Verbrauchern weltweit klar, dass dringende Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen erforderlich sind. Es ist eine Mammutaufgabe, geht es doch um nichts weniger, als den Verlust der biologischen Vielfalt zu stoppen und Ressourcen für zukünftige Generationen zu erhalten. Genau das ist es, was REMONDIS tut. Durch die Rückgewinnung von hochwertigen Rohstoffen aus Abfällen lassen sich in einem Umfang Klimagase einsparen und natürliche Ressourcen schonen, den keine andere Einzelmaßnahme erzielen könnte. Deshalb betrachten wir es als unsere Aufgabe, gerade auch international unser Know-how und unsere Dienstleistungen im Sinne einer ressourcenschonenden Recyclingwirtschaft zu verbreiten.

    Dabei ist auch in unserer Branche ein technologischer Wandel im Gange, der vieles verändern wird. Eine zunehmend digitale Welt verändert unausweichlich unseren Alltag und die Art und Weise, wie wir Geschäfte machen. Die zunehmende Digitalisierung ist jedoch nur eine der großen Herausforderungen. In vielen Regionen der Welt zeichnen sich politische Veränderungen ab, die unsere grenzüberschreitenden Nachhaltigkeitsbemühungen erschweren könnten. Dazu gehören sicher die Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Brexit und die wachsenden Spannungen zwischen den Großmächten der Welt. Wir brauchen die Unterstützung der Politik, um die Welt ein Stück nachhaltiger zu machen, sei es durch die Einführung eines europäischen Deponieverbots oder durch die Entwicklung einer Ökodesign-Richtlinie, die nicht nur die Energie-, sondern auch die Rohstoffeffizienz beinhaltet. Insofern darf man die Wahlen zum Europäischen Parlament als wichtigen politischen Meilenstein in Europa betrachten.

    Hier bei REMONDIS arbeiten wir hart daran, diese Herausforderungen in Chancen umzuwandeln und sicher durch diese stürmischen Meere zu navigieren. Wir planen den Weg zum dauerhaften Erfolg, indem wir in Technologie investieren und unser Portfolio erweitern.

    Lesen Sie in dieser Ausgabe der REMONDIS AKTUELL mehr über unsere zukünftigen Pläne und darüber, wie unsere Kunden in diesen volatilen Zeiten von unseren starken und stabilen Dienstleistungen profitieren können.

    Ihr Egbert Tölle

Lösung vom Marktführer

  • Um Arztpraxen, Pflegediensten, Privatpersonen oder auch Industrieunternehmen eine sichere, einfache und fachgerechte Beseitigung von Spritzen und anderen spitzen Gegenständen zu ermöglichen, hat REMONDIS Medison als marktführender Spezialist für die Entsorgung medizinischer Abfälle eine neue und innovative Lösung entwickelt. RESHARP zeichnet sich durch die Kombination aus Produkt und Dienstleistung aus.

Höchste Sicherheit und maximale Flexibilität

  • „Der Kunde erhält eine zertifizierte, stichfeste Box, die er befüllt und die anschließend kostenlos durch UPS abgeholt wird. Die sichere Entsorgung durch REMONDIS Medison schließt dabei den innovativen Servicekreislauf“, erklärt Projektleiterin Vanessa Schürhoff. Auf diese Weise wird dem Kunden nicht nur sehr viel Arbeit abgenommen, das neuartige System bietet darüber hinaus höchste Sicherheit und maximale Flexibilität. „Spritzen dürfen, wenn sie thermisch verwertet werden, zwar im Restabfall entsorgt werden, das ist aber problematisch, weil sie so in frei zugänglichen Abfalltonnen landen“, betont Vanessa Schürhoff. Mit RESHARP muss das Risiko einer solchen Zwischenlagerung im Restabfall nicht mehr eingegangen werden.

    Die zertifizierte, stichfeste Box RESHARP kann sicher befüllt und transportiert werden. Die Abholung ist kostenlos

Unkomplizierte Onlinebestellung

Die Bestellung der Spritzenbox ist jederzeit online möglich, und auch die Bezahlung ist durch verschiedene Onlinezahlsysteme bequem und einfach. Den Abholtermin kann der Verbraucher flexibel nach seinen Wünschen festlegen. „Wenn keine Abholung gewünscht ist, kann die Box alternativ an einem UPS-Standort abgegeben werden“, erklärt Schürhoff. Auch die Diskretion, die durch das geschlossene Dienstleistungsangebot sichergestellt wird, stellt einen Vorteil des Systems dar. Niemand außer REMONDIS und UPS hat Zugang zur RESHARP-Box, wodurch die Entsorgung für Außenstehende völlig unbemerkt abläuft. Neben Spritzen können auch spitze und scharfe Gegenstände mit RESHARP sicher entsorgt werden. So zählen nicht nur Skalpelle zu diesen Gegenständen, sondern auch Cuttermesser oder Rasierklingen, die oft in Industrieunternehmen anfallen.

  • RESHARP-Spritzenboxen können Sie ganz einfach online bestellen unter resharp-shop.de

Modernste Entsorgungstechnologien

Als Teil der REMONDIS-Gruppe hat REMONDIS Medison Zugriff auf modernste Entsorgungs- und Aufbereitungstechnologien, sodass eine bestmögliche Verwertung im Sinne von Umwelt- und Klimaschutz sichergestellt wird.

© 2019 REMONDIS SE & Co. KG | Impressum | Datenschutzhinweise | Bildnachweise