Button für Menü
DE | EN
  • Liebe Leserinnen, liebe Leser,

    das noch junge Jahr 2019 zeigt sich schon jetzt als von Unsicherheiten geprägtes Jahr. Wir alle stehen vor einer Reihe von Herausforderungen, von denen sich viele auf unsere Umwelt und das Klima beziehen und damit auch die Branche der Umweltdienstleistungen betreffen. Nach einem Jahr, in dem der Klimawandel auf der ganzen Welt Verwüstungen in Form von Überschwemmungen, Waldbränden und Hitzewellen angerichtet hat, erwarten Experten, dass sich diese Entwicklung auch im Jahr 2019 fortsetzt. Nicht erst seit die junge schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg Schülerinnen und Schüler weltweit zu Freitagsdemonstrationen für den Klimaschutz bewegt, wird industriellen und politischen Entscheidern sowie Verbrauchern weltweit klar, dass dringende Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen erforderlich sind. Es ist eine Mammutaufgabe, geht es doch um nichts weniger, als den Verlust der biologischen Vielfalt zu stoppen und Ressourcen für zukünftige Generationen zu erhalten. Genau das ist es, was REMONDIS tut. Durch die Rückgewinnung von hochwertigen Rohstoffen aus Abfällen lassen sich in einem Umfang Klimagase einsparen und natürliche Ressourcen schonen, den keine andere Einzelmaßnahme erzielen könnte. Deshalb betrachten wir es als unsere Aufgabe, gerade auch international unser Know-how und unsere Dienstleistungen im Sinne einer ressourcenschonenden Recyclingwirtschaft zu verbreiten.

    Dabei ist auch in unserer Branche ein technologischer Wandel im Gange, der vieles verändern wird. Eine zunehmend digitale Welt verändert unausweichlich unseren Alltag und die Art und Weise, wie wir Geschäfte machen. Die zunehmende Digitalisierung ist jedoch nur eine der großen Herausforderungen. In vielen Regionen der Welt zeichnen sich politische Veränderungen ab, die unsere grenzüberschreitenden Nachhaltigkeitsbemühungen erschweren könnten. Dazu gehören sicher die Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Brexit und die wachsenden Spannungen zwischen den Großmächten der Welt. Wir brauchen die Unterstützung der Politik, um die Welt ein Stück nachhaltiger zu machen, sei es durch die Einführung eines europäischen Deponieverbots oder durch die Entwicklung einer Ökodesign-Richtlinie, die nicht nur die Energie-, sondern auch die Rohstoffeffizienz beinhaltet. Insofern darf man die Wahlen zum Europäischen Parlament als wichtigen politischen Meilenstein in Europa betrachten.

    Hier bei REMONDIS arbeiten wir hart daran, diese Herausforderungen in Chancen umzuwandeln und sicher durch diese stürmischen Meere zu navigieren. Wir planen den Weg zum dauerhaften Erfolg, indem wir in Technologie investieren und unser Portfolio erweitern.

    Lesen Sie in dieser Ausgabe der REMONDIS AKTUELL mehr über unsere zukünftigen Pläne und darüber, wie unsere Kunden in diesen volatilen Zeiten von unseren starken und stabilen Dienstleistungen profitieren können.

    Ihr Egbert Tölle

Kesselreinigung perfekt koordiniert

  • Individuell zugeschnittene Servicepakete sorgen bei Revisionen für ein zügiges Wiederanfahren der Anlage. So auch beim Großstillstand 2018 des Müllheizkraftwerks Essen-Karnap. Mit exakt auf das Anforderungsprofil abgestimmten Dienstleistungen stellte BUCHEN KraftwerkService vor allem bei der Kesselreinigung Flexibilität in Konzeption und Durchführung unter Beweis.

Anlage zählt zu den größten ihrer Art

Über 740.000 Tonnen Jahresdurchsatz, 130 Megajoule Fernwärme pro Sekunde und rund 50 Megawatt Strom – das Müllheizkraftwerk Essen-Karnap zählt zu den größten Anlagen dieser Art in Deutschland. Gleich drei Städte mit zusammengenommen einer Million Einwohnern profitieren von den Leistungen des Werks. Entsprechend groß ist seine Bedeutung in der Region.

BUCHEN KraftwerkService erbringt Dienstleistungen für konventionelle Kraftwerke, thermische Abfallverwertungsanlagen und Kesselanlagen der Industrie.

Bei Projekten zur Sicherstellung der technischen Verfügbarkeit des MHKW kooperiert der Betreiber RWE Generation schon seit Jahren mit BUCHEN KraftwerkService. Im Mittelpunkt stehen industrielle Reinigungen, und zwar sowohl bei laufendem Betrieb als auch im Offlinemodus. Beim mehrwöchigen Gesamtanlagenstillstand 2018 verantwortete BUCHEN KraftwerkService sämtliche Reinigungsaufgaben in den vier Feuerungslinien des Müllheizkraftwerks sowie Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Rauchgasreinigung.

Maßgeschneidertes Vorgehen gefragt

Schon bei den Vorplanungen zeigte sich, dass es insbesondere bei der Kesselreinigung auf ein in hohem Maße individualisiertes Servicepaket ankam. Sonderlösungen waren vor allem bei zwei Aufgabenstellungen notwendig: Zum einen mussten Folgegewerke aus Zeitgründen in den Kesseln 1 und 2 schon vor Abschluss der Reinigung mit ihrer Arbeit beginnen können. Zum anderen wurde eine Alternative bei der Entstaubung gebraucht, damit auch der Saugzug überholt werden konnte.

Arbeiten auf zwei Etagen

  • Um die Abläufe zu beschleunigen, begann die Sicherheitsreinigung der Kessel 1 und 2 mit einer Sprengreinigung. So ließen sich bereits während der Abkühlphase große Mengen an Verschlackungen ablösen und zerkleinern. Das abgesprengte Material wurde noch in heißem Zustand abgesaugt. Zwei parallele Entnahmestellen sowie ein spezielles System der Muldenbereitstellung sorgten dabei für zusätzlichen Zeitgewinn.

    Pro Schicht waren parallel über ein Dutzend Kesselstrahler im Einsatz

    Bei der anschließenden Reinigung mit Sandstrahltechnik kam zur Abschottung eine spezielle Bühne zum Einsatz. Horizontal in die Großkessel eingezogen, schuf sie zwei getrennte Arbeitsbereiche. Im unteren, bereits gereinigten Teil der Kessel liefen die Arbeiten der Folgegewerke an. Gleichzeitig setzte BUCHEN KraftwerkService im oberen Bereich die Reinigung fort, wobei abgereinigte Verbrennungsrückstände von der Bühne aufgefangen wurden. Eine Woche lang wurde auf diese Weise parallel gearbeitet, was den zeitlichen Ablauf des Stillstands nicht nur um Stunden, sondern gleich um mehrere Tage verkürzte.

  • Mitarbeiter waren im Zwei-Schicht-Betrieb rund um die Uhr im Einsatz – und das in beiden Kesseln überwiegend zeitgleich

Entstaubung mit Hochleistungsanlagen

Auf eine leistungsstarke Entstaubung kann bei Kesselarbeiten nicht verzichtet werden. Dementsprechend kommt dem anlageeigenen Saugzug bei Revisionen hohe Bedeutung zu. Um den Zug des Müllheizkraftwerks dennoch freischalten zu können, übernahm BUCHEN KraftwerkService dessen Aufgaben. Das dafür notwendige Equipment war im außergewöhnlich umfangreichen Maschinenpark des Unternehmens vorhanden: Vier eigene Entstaubungsanlagen mit Saugleistungen von bis zu 35.000 Kubikmetern pro Stunde, die oberhalb und unterhalb der Bühne installiert wurden.

Beratung, Reinigung, Sanierung und Abfallmanagement – der Dienstleistungsumfang von BUCHEN KraftwerkService erstreckt sich auf alle Teilaufgaben und Anlagenbereiche.

Alles in allem war BUCHEN KraftwerkService während des Gesamtanlagenstillstands drei Wochen im Müllheizkraftwerk tätig. Gearbeitet wurde im Zwei-Schicht-Betrieb rund um die Uhr, und zwar in den Kesseln 1 und 2 überwiegend zeitgleich mit bis zu 60 Mitarbeitern. Pro Schicht waren parallel über ein Dutzend Kesselstrahler im Einsatz, die zusammengenommen einige hundert Tonnen Strahlmittel einsetzten. Im Vorfeld der Revision kamen weitere drei Wochen für den Auf- und Abbau sowie mehrere Monate für Planungen und Vorbereitungen hinzu. Die später realisierten Sonderlösungen wurden bereits in dieser Phase konzipiert und direkt in den Ablaufplan des Gesamtanlagenstillstands integriert.

© 2019 REMONDIS SE & Co. KG | Impressum | Datenschutzhinweise | Bildnachweise